Dangerous BAX EQ

Dangerous BAX EQAuf der diesjährigen AES Convention in New York hat Dangerous Music den BAX-Equalizer vorgestellt. Die Produktentwickler von Dangerous Music ließen sich von den klassischen Baxandall Filterkurven aus den Sechzigern und Siebzigern inspirieren und bringen nun einen einzigartigen Equalizer mit einer Mastering-Ästhetik des 21. Jahrhunderts auf den Markt. Der Mastering und Mix Buss Shelving EQ basiert auf den klassischen P.J. Baxandall Tiefen- und Höhenfiltern und bietet die Möglichkeit einer einzigartigen Klanggestaltung.

 

Der BAX EQ hat durchweg reproduzierbare Schalter für die identische Stereobearbeitung, breite Filterkurven, sieben Positionen für Hochpass und Tiefpass (2-pol Butterworth Konfiguration 12dB/oct), acht Höhen- und Tiefenfrequenzen schaltbar in 0,5dB Schritten (+/- 5dB). Der Bax-Equalizer wird voraussichtlich im ersten Quartal des Jahres 2010 erhältlich sein.

Weitere Infos: http://www.dangerousmusic.de

Post Comment